14.05.2019 – Kategorie: Pressemitteilungen

140 Jahre Leidenschaft für EdelstahlSchmidt + Clemens feiert Unternehmensjubiläum

Der Edelstahlspezialist Schmidt + Clemens (S+C) konnte am 1. Mai dieses Jahres auf seine 140-jährige Unternehmensgeschichte zurückschauen. 1879 in Frankfurt am Main als Stahlhandel gegründet, ist das Familienunternehmen heute spezialisiert auf Schleuder- und Formgusskomponenten aus hochlegierten Edelstählen.

Auch die Produktionshallen konnten von den Gästen besucht werden
Foto: S+C, Michael Gauger
The Höösch begeisterte die Besucher mit kölschen Liedern
Foto: S+C, Michael Gauger

Das Jubiläum feierte S+C heute mit seinen Mitarbeitern, ihren Familien und den Rentnern. Etwa 1500 Gäste folgten der Einladung trotz des widrigen Wetters. Wer gut zu Fuß ist, startete zur etwa zehn Kilometer langen Wanderung rund um das Werkgelände. Unterwegs informierten Plakate über die Geschichte des Unternehmens und der Bedeutung der Leppe und des Bergbads Würden für S+C.

„Mit großem Stolz schaue ich auf 140 Jahre Unternehmensgeschichte zurück“, so der geschäftsführende Gesellschafter, Jan Schmidt-Krayer, in seiner Begrüßung. „Was mein Urgroßvater Ludwig zusammen mit Wilhelm Clemens 1879 gegründet hat, ist heute eine weltweit agierende Unternehmensgruppe. Wir sind Weltmarktführer mit unseren Rohrsystemen“. Neben seinem Vater, Christoph Schmidt-Krayer, begrüßte er auch weitere Gesellschafter, befreundete Unternehmer sowie Lindlars Bürgermeister, Dr. Georg Ludwig.

Die geladenen Gäste hatten die Möglichkeit die Produktionshallen zu besichtigen und sich von der modernen Technologie des Unternehmens zu überzeugen. So hatten die Mitarbeiter einmal die Gelegenheit, ihren Familien den eigenen Arbeitsplatz vorzustellen.

Für viel Unterhaltung war gesorgt. Besonders beim Skydiving sammelten sich die jungen Besucher und die ganz Mutigen nutzten die Möglichkeit, sich im mobilen Windkanal von 180 km/h-Luftstrom in die Höhe wirbeln zu lassen. Die kleinen Gäste fanden beim Mitmachzirkus und auf der Hüpfburg ihren Spaß. Musikalisch wurden die Gäste vom Musikverein Thier und der Kölschrockband „The Höösch“ unterhalten.

Mit Ochsen vom Spieß, Bratwurst und Kölsch war auch für das leibliche Wohl gesorgt. „Bei den Temperaturen haben wir uns aber kurzfristig entschlossen auch Glühwein anzubieten“, erzählt Schmidt-Krayer mit einem Augenzwinkern und spielte auf das nicht ganz optimale Wetter für die Veranstaltung an.

 

Die Veröffentlichung ist honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

 
 

Sie möchten mehr über unsere Produkte und Dienstleistungen erfahren? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontaktformular Sie haben noch Fragen? Rufen Sie uns einfach an oder benutzen Sie unser Kontaktformular und wir werden uns schnellst möglich bei Ihnen melden.

Kontakt

Daten