Pressemeldung

18.10.2016 – Kategorie: Pressemitteilungen

ERNEUERBARE-ENERGIEN-UMLAGE SCHWÄCHT DEUTSCHEN STANDORT WEITER

Empört über die weitere Steigerung: Geschäftsführender Gesellschafter, Jan Schmidt-Krayer

In der vergangenen Woche haben die Übertragungsnetzbetreiber eine weitere Steigerung der sogenannten EEG-Umlage beschlossen. Damit steigt die Umlage um weitere 8,3 % auf 6,88 ct/kWh.

„Die Subvention der erneuerbaren Energien kostet uns jedes Jahr etwa 1,4 Millionen Euro. Ein Betrag, den wir an anderer Stelle einsparen müssen, um unseren Standort in Lindlar halten zu können“, empört sich der geschäftsführende Gesellschafter Jan Schmidt-Krayer.

Bereits seit Jahren steigt die EEG-Umlage kontinuierlich an. Seit 2000 ist sie von 0,19 ct/kWh auf nunmehr 6,88 ct/kWh und damit um unglaubliche 3620 % gestiegen.

„Wir optimieren ständig unsere Prozesse, investieren in energiesparende Technologien, um so im internationalen Wettbewerb bestehen zu können“, berichtet Schmidt-Krayer. „Aus meiner Sicht ist die Energiewende gescheitert. Sie gefährdet massiv die deutsche Industrie und wird weiter dazu beitragen, dass Arbeitsplätze in Deutschland vernichtet werden.“ Während erneuerbare Energien in Deutschland besonders gefördert werden, hat sich die Bundesregierung bewusst gegen Kernenergie und die Entwicklung moderner Verbrennungstechnologie im Bereich fossiler Brennstoffe entschieden – ein Fehler aus Sicht von S+C. „Weltweit boomt die Kernenergie“, so Schmidt-Krayer, „eine Reform der Energiepolitik muss dringend her.“

Beim Lindlarer Edelstahlspezialisten S+C wird die Steigerung der EEG-Umlage im kommenden Jahr die verhandelten Einsparungen beim Energieeinkauf vollkommen relativieren.

Weltweit beschäftigt die Schmidt + Clemens Gruppe über 1000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (Deutschland etwa 600) und produziert neben dem Stammsitz in Deutschland in Spanien, der Tschechischen Republik, Malaysia und Saudi-Arabien.

 

Die Veröffentlichung ist honorarfrei. Belegexemplar erbeten.

 
 

Sie möchten mehr über unsere Produkte und Dienstleistungen erfahren? Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Kontaktformular Sie haben noch Fragen? Rufen Sie uns einfach an oder benutzen Sie unser Kontaktformular und wir werden uns schnellst möglich bei Ihnen melden.

loading